Flyers 2020/21



  • @Jason ganz Unrecht is es ja nicht. Wir haben wirklich überdurchschnittlich getroffen. Speziell vom 3er. Aber wie gesagt bei wels war iwie der gameplan seltsam und auch bis auf lamesic und von fintel war auch die Körpersprache recht lasch.

    Warum man blazevic zurück geholt hat is mir ein Rätsel. Sportlich hat er sicher Talent jedoch hat er sich seit seinem Abgang von uns eher zurück entwickelt statt nach vorn. Kein Spielverstädnis und Null Körpersprache. Bei ihm hatte ich auch bei uns oft den Eindruck das er nicht die nötige Einstellung bzw Ehrgeiz mitbringt um mehr aus seinen Möglichkeiten zu machen.



  • Ja... So ist es in Wels... oft rätselhaft,
    bei so manchen Entscheidungen.
    Aber das ist halt so .

    Ich hoffe jetzt auf ein spannendes
    CUP - Finale. Der BESTE soll gewinnen...ein bisschen halte ich aber
    doch den SWANS die Daumen, wo mir
    die Gunners eigentlich auch immer gut gefallen haben , vor allem die früheren Teams..... rund um JJ.



  • Oberwart wird jetzt CUP-Sieger gegen die Gmunden SWANS, in einem sehr guten und spannenden Finale - Q. Diggs übernimmt Verantwortung in der Entscheidung, und macht die wichtigen Punk, und führt sein Team zum Sieg.
    (Die SWANS führten schon um 11 Pkt....)
    JA.... leider ist man da nur Zuschauer, in Wels, aber gutes BB Finalspiel, bzw. Werbung für den BB-Sport.
    Dies muss man neidlos anerkennen.
    Schade ohne Zuschauer... :- (
    Gratulation an die Südburgenländer...! Verdienter CUP-Sieger 2021!
    Klar, Murati + Friedrich nicht ganz auf 100% auf der Gmundner Seite.

    Bereits am Samstag empfängt Wels die BULLS. Schon am Mittwoch davor geht es gegen die Dukes im Happyland.

    Schau ma mal, wie es jetzt mit den Verletzungen bzw. FITNESS der rekonvaleszenten Welser Spieler aussieht....
    Auch die letzte Neuerwerbung (Ersatz)
    sollte JETZT dann etwas mehr zeigen.

    Aktuelles Thema...(heute in derZeitung
    zu lesen).

    Auszüge...

    Übrigens jetzt fordert man bei den Welsern u. SWANS eine U-22 Meisterschaft... die der Verband jetzt wieder einführen soll... der Sprung für die U-19 Spieler dann in die Super Liga scheint zu schwer zu sein, bzw. sind
    sie in diesen Alter für die Superliga zu
    schwach, sie brauchen aber so viel Spielzeit wie möglich..so Stelzer.
    Die Spielminuten für die jungen Spieler sind in den letzten Jahren um 30 Prozent zurück gegangen.
    Das muss sich dringend ändern, weiß
    Wels Trainer Waser.
    Der Nachwuchs bricht uns weg, ich sehe keine jungen Spieler, die in Zukunft ein Thema fürs TEAM sein werden. Dafür sind die LEGIONÄRE wieder mehr ein Thema geworden
    sagt, Stelzer .

    Ja,Interessant, was man da jetzt in der Zeitung liest...und was man da vom Verbandspräsidenten hörte in der Pause des Cup-Spiels beim Interview.

    Ja, auch im Verband fehlt einiges GELD.
    nicht nur wie bei den meisten Klubs .
    Eigentlich nichts Neues.

    Ob man R. Korner halten kann ?

    FAZIT... Es wird sich nicht viel ändern, und man wird froh sein müssen, dass
    man als seriöser Klub in der SUPER-
    Liga einen halbwegs guten Kader aufstellen kann in Zukunft.
    Ob man mit (fast) EIGEN BAU- Spieler
    mal einen ÖSI-Titel einholen kann ?
    Oder man muss jetzt doch wieder
    andere Wege ( Zukunftspläne) anpeilen.
    Man wird sehen..Denke, wer die
    bessere Qualität bei den Legios
    aufstellen kann, gepaart mit Routines
    und jungen Talenten ( für ein paar
    Minuten) wird den / manchen TITEL holen...Das SWANS - Team damals
    mit Mayr, Hütter, Schöninger, Stelzer...
    hatte schon was... aber es gab auch
    einen DT. Mayes.. u. noch diesen oder
    jenen Legionäre dazu... ja , auch der
    Trainer war ein Goldgriff.. damals mit
    BOB Gonnen. ...
    Später auch in den goldenen WBC
    Jahren war es ähnlich... mit RK ..
    als Coach, und Spieler wie
    Brandon Thomas, Moore, Klette, Bruce,
    ..usw.
    da war Davor noch ein Jungsspund
    mit ca. 25 Jahren...

    Auch Sponsoring wird in dieser harten, schwierigen Zeit , für viele Gönner nicht einfacher werden.

    Viele FRAGEN... außerdem ist ja
    Wels ein Ausbildungsverein, wie man
    weiß..... 😉

    Es ist alles nicht so einfach...eine
    Herausforderung in dieser Zeit.

    ——————————————————

    Beide Spiele (Wels) auch zu sehen auf sky@.

    Vielleicht kann man überraschen..
    RIMSA + RAY werden heute in Kloburg womöglich ihr COMEBACK feiern....!

    Teamspieler Max Hopfgartner( Dukes)
    geht nach dem heutigen Spiel in
    „ Basketball- PENSION „!.



  • 37:49 Pausenstand für Wels

    1. Hälfte mit gutem Teamplay, und
      guter Zonenverteidigung, bzw
      hoher Intensität u. schnellen Spiel.
      Davor + v. Fintel besonders gut drauf .
      ———-
      Wels gewinnt um 2 Punkte...!
      86:88

    Der letzte Wurf (3 er )von Valentin Bauer(dukes Kloburg) fiel dann in der letzten Sekunde nicht.
    Somit glücklicher, aber nicht ganz unverdienter Sieg für Wels.
    ( Wels führte zeitweise bis zu 10 Punkte)in diesem Spiel.
    Wels zuletzt mit Foulproblemen ,
    dies natürlich den Gameplan geschuldet
    ( Blasevic, Ray, v. Fintel out)

    DAVOR L. mit 19 Pkt + Awosika 18 Pkt.
    die besten Werfer der Welser.
    Wels wieder mit Ray, Rimsa.

    Bei den Dukes fehlten auch 3 Stammspieler. Dies war das letzte
    Spiel v. Max Hopfgartner bei den
    Dukes ( geht jetzt beruflich nach Berlin).
    Alles Gute, den sympathischen Salzburger Teamspieler!
    ————
    Pauschallob für die junge Welser Truppe. ...
    jetzt geht es dann daheim gegen die
    Kapfenberg Bulls am Samstag.



  • Intensität und Einstellung top ! Nur so funktioniert es mit unserer Spielweise, dass wir auch hin und wieder etwas gewinnen.

    Wäre schön, wenn endlich einmal alle mitspielen könnten.

    Teilweise ist der Ball in der Offensive sehr gut gelaufen, teilweise muss man aber auch sagen, dass die Defense der Dukes sehr schwach war in manchen Sequenzen.

    Sieg war wichtig nach den zuletzt gezeigten Leistungen.

    Solange der Einsatz auf diesem Level stattfindet, kann man der Mannschaft nur wenig vorwerfen. Fehler passieren uns leider in jedem Spiel zu viele, aber wenn man Intensität, Einsatz und Wille immer so bringt, dann kann man theoretisch jeden schlagen.

    Wahnsinn ! Rimsa und Blazevic mit Unterstützung in der Offense ! Sehr sehr ungewohnt aber man sieht, was solche Kleinigkeiten gleich ausmachen.

    Kapfenberg wird wieder zach, denn die haben auf den Flügelpositionen klare körperliche Vorteile. Da muss man wieder eine sehr gute Strategie fahren und den Rebound versuchen zu kontrollieren.



  • Was es alles gibt ....

    Heute steht in der Zeitung (OÖ K) zu lesen, dass der Welser CO-Trainer einen Protest abhält... der Protest bezieht sich auf sein Bekleidungsoutfit.

    Auszüge:
    „Wenn die Liga so ein schlechtes Niveau hat, dann muss ich mich auch nicht professionell präsentieren.
    Na, bumm!
    Aufgrund einiger fragwürdiger Pfiffe in dieser Saison gegen Basketball Wels platzte Co-Trainer St. F. der Kragen.
    Der sonst ruhige Deutsche zog seinen Protest ganz still, und heimlich durch, war zuletzt nur noch in Jeans u. mit Trainingsjacke bei den Spielen zu sehen...
    „Warum sollte ich in so einer Liga
    einen Anzug tragen. Das passt doch nicht...“ sagt jener Mann, der immerhin schon bei den deutschen Bundesligisten Würzburg und Frankfurt gearbeitet hat.
    Vorm heutigen Duell gegen Kapfenberg bezeichnet er deshalb nicht nur den sportlichen Unterschied als unfassbar groß....
    ——————-
    Frage..
    ALSO... UNFASSBAR was man da so verzapft...! Oder zum SCHMUNZELN.?

    Ob der Herr F. mit Anzug oder im Leiberl am Bankerl hockt, ist doch ziemlich egal... und beeindruckt doch niemand.
    Sorry, sowas von unnötig, diese AKTION und eigentlich auch der BERICHT.
    Schade um den Platz den man hier
    im Sportteil für so ein Thema verbraucht

    Finde ich interessant, solche Kommentare, (wenn sie SO stimmen). GOTTSEIDANK, ist ja da noch jemand
    der SLIM - FIT ist, bei Wels. 😉

    Sorry, wenn das die einzigenSorgen sind, die man aktuell hat.

    Dies ist meine persönliche Meinung,
    muss aber natürlich nicht stimmen.

    Jason @

    Alles Gute, dem Team heute gegen die
    Bulls.



  • Stefan Frost for president ! Sensationell !



  • Endstand 70:77 für die Bulls.

    Hut ab, vor der Leistung der Welser.
    Die bis zuletzt fast wie die Sieger aussahen.
    Wels, aggressiv, schnelles Spiel wie
    meist in dieser Saison.
    Awosika, Davor je 14 Pkt. die Highscorer der Welser.Wels lies leider am Charity Stripe auch einiges liegen ...
    Die Bulls zuletzt etwas mehr, Siegeswille, erfahrener, bzw. Routine auch abgebrühter, als das junge Welser Team.

    SCHADE....
    aber trotzdem, gutes Spiel der Welser,
    die den Druck der Bulls letztlich nicht mehr standhalten konnten.

    Ergebnis spiegelt nicht ganz das Spiel,
    bzw. die Leistung von Wels wider. Es
    war ein wesentlich „engeres“ Spiel.



  • Kann es sein, dass sich Coach Waser weiter entwickelthat in Sachen coaching. Im Moment macht er einen ganz passablen Job finde ich.



  • Am Mittwoch gibt’s das ewig junge
    OÖ-Derby gegen die SWANS.

    Die SWANS werden wohl auf ihr „ Hirn“
    Enis MURATI verzichten müssen,der
    eine Augenverletzung gegen die Gunners , nach einem Foul erlitt.
    Bei den Welsern wird man wahrscheinlich wieder diesen oder
    jenen Spieler ,wieder gesund melden...
    wie es derzeit aussieht.

    SKY überträgt ein anderes Spiel, aber
    KEY- MOTION- Strip wird man schon sehen...
    vom DERBY am TRAUNSEE.



  • Mit oder ohne Murati ist Gmunden wohl eine Nummer zu groß. Wichtig wird sein, dass man wieder 120% Einsatz und Intensität auf den Platz bringt und konzentriert bleibt bis zum Schluss. Es kann eine Überraschung geben genau so aber auch eine klare Niederlage. Flyers sind immer wieder für eine Überraschung sowohl im Negativen als auch im Positiven gut. Trotzdem gefällt mir wie die Mannschaft auftritt. Wenn Rasdevzek seine Turnovers unter Kontrolle hält und Ray nicht 5x Schrittfehler oder Offensive Fouls begeht, dazu Fintel den ein oder anderen offenen Dreier trifft, die Jungen ihre Minuten bekommen, dazu Rimsa und Blazevic a Bisserl was zur Offense dazu beitragen, ja dann passt das schon. Lamesic und Austen sind sowieso unsere Konstante im Spiel.

    Zum Glück hat Awosika noch für kommende Saison Vertrag. Er wird früher oder später wohl den nächsten Schritt in eine bessere Liga machen werden. Hat in meinen Augen sehr sehr viel Potential !!!!

    Was ist jetzt mit unserem Frost ??? Muss er ab jetzt wieder Anzug und Krawatte bei den Spielen tragen 🙂



  • Der Co ist dabei,... fesch 😉

    Erstes Viertel 26:25 für SWANS.
    Zur Pause 53:41.... ......... ..
    (Wels hat noch einigen Bedarf in der Defense!)
    Ende drittes Viertel
    72:69.... Ausgeglichene Partie, Wels zieht das
    aggressive Spiel wieder auf.
    Viertes Viertel
    Wels hat etliche Turnover, u. bringen sich so
    um ihre Chancen .
    Leider lassen sie auch wiedermal einiges an der
    Freiwurflinie liegen. Auch DAVOR war schon
    hier wesentlich besser drauf.

    Wels ohne BB... und AA. aber heute wieder mit Elvir J., der zeitweise recht brav spielte.

    93:88 ENDSTAND für die SWANS ohne
    wirklich zu glänzen in diesem OÖ Derby.

    Ohne Zuschauer, leider ein Derby, der anderen Art.



  • Wels verliert leider auch dieses Spiel ( HEIM)
    heute gegen St, Pölten .
    Endstand 72:77
    Kein Kommentar zum Spiel.
    Platz 4 ist weg.
    Hoffentlich hat sich AWOSIKA nicht zu arg
    verletzt...



  • Wer weiss für was diese Niederlage am Ende „gut“ gewesen ist. Ich denke Kloburg könnte uns besser liegen als Oberwart (ausserdem müsste man nicht so weit Autobus fahren ;-))

    Jakupovic mit sehr ordentlicher Leistung ! Bravo

    Jetzt sollten wir aber am Mittwoch gegen die Gunners gewinnen oder darauf hoffen, dass Kloburg in St.Pölten gewinnt. Meistens kommt aber eh wieder alles ganz anders.



  • vielleicht wird ja Oberwart dritter?
    oder ihr gewinnt am Mittwoch gegen sie.



  • Zum nachdenken...

    Es eigentlich für Wels egal,das Erreichen der Top 6 war das Ziel... alles andere
    ist Draufgabe, hat man von Vereinsseite mal
    gelesen. Man ist ja auch ein Ausbildungsverein ,wie man weiß, in Wels.

    Darum wird man weiter hart und aggressiv
    spielen,und auch dies weiter so trainieren .
    Ob man dies längere Zeit körperlich aushält, ohne Verletzungen bzw. Abnützung , steht auf
    einen anderen Papier. Auf Dauer ein RISIKO,
    aber man bildet ohnehin nur aus... nur über
    die Calls der Refs darf man sich mittlerweile
    nicht mehr so aufregen, weil die Statistik lügt nicht. Da ist Wels ... Spitzenreiter.
    Mittlerweile sind auch einige Mitbewerber ziemlich sauer über den Spielstil der Welser, (die
    den jungen Spieler nur das Rüstzeug für die
    Zukunft anlernen wollen.)

    FAZIT... ein Risiko auf jeden Fall, was man hier
    macht, aber natürlich auch etwas der Situation
    geschuldet...aber ein DAVOR wird auch nicht
    jünger... 😉 und es zwickt schon immer mehr
    und öfters, und auch etwas schneller.

    Man,sollte jetzt das richtige Mittelmaß
    finden, um das angepeilte Ziel( Titel) zu erreichen.
    Irgendwann..mal.

    Meine Meinung...die natürlich nicht stimmen
    muss.



  • Wels spielt nicht härter als alle anderen Teams in der Liga. Manche verteidigen einfach besser als wir.

    Unser grösstes Problem ist neben mangelnder Athletik und Unterstützung für Lamesic unter dem Korb die verdammten Turnovers !!!! Ray spielte gestern teilweise wieder !!!vogelwild!!! und brachte so immer wieder unnötig Hektik ins Spiel der Welser. Einem Routine sollte so etwas inzwischen nicht in jedem zweiten Spiel passieren. Absolut unnötig was er gestern teilweise gezeigt hat - kopflos, wild, planlos, mit dem Kopf durch die Wand,.....)

    Ich weiss nicht, wie Oberwart noch Platz3 erreichen könnte, auch nicht wenn Gunners gegen uns gewinnen und Klosterneuburg Spiel gegen St.Pölten verlieren sollte. Bei Punktegleichheit hat doch Klosterneuburg das direkte Duell gegen die Gunners gewonnen ??? Oder liege ich hier falsch?



  • Ich bin da anderer Meinung... j23@

    Ein Beispiel.
    Es gab nach dem Derby, einen sehr interessanten Bericht über dieses Thema... wo
    sich sogar die Sieger sehr entrüstet zeigten,
    von der HART an den erlaubten SPIELWEISE von Wels war da zu lesen, von SWANS Seite .

    ICH sehe dies ähnlich, bzw. gleich, dass
    Wels viele flinke , schnelle , junge Spieler
    haben, die ziemlich agressiv spielen, ist klar
    ersichtlich und auch so gewünscht/ gefordert.
    Der Gamplane richtet sich auch oft
    genau darauf aus.

    Aber ,dass die Welser auch sehr viele Fouls
    ziehen, und dies auch sehr auf die Substanz
    geht , bzw. man sich selbst nicht schont , ist
    auch zu beobachten und klar ersichtlich.
    Die Foul-Statistik der Liga belegt dies
    auch ganz genau, hier führt Wels.

    Was ist die Quintessenz, bei solcher Spielweise?

    Gibt’s da keine Verletzungen, bzw. Blessuren
    bei diesen forcierten Einsatz?

    Und genau dies habe ich geschrieben...
    aber es wird womöglich für die Zukunft der Joungsters dieses aggressive
    Spiel forciert, um die
    Spieler auf die Zukunft vorzubereiten.
    So war es auch zu lesen...

    OK. Soll so sein, ist legitim, wenn man es
    von den Spielern verlangt.

    Habe aber darauf hingewiesen, dass dies
    MEINE Meinung ist, die nicht stimmen muss.

    Wahrheit liegt wahrscheinlich in der Mitte.

    Das Spiel gegen St. Pölten habe ich
    nicht gesehen. Darum auch kein Kommentar
    dazu .
    Hoffentlich hält die gute Form von Elvir J.
    weiter so gut an, und er bleibt fit.
    AWOSIKA wird aktuell nicht
    einlaufen wie man hört,AA würde man auch fit benötigen, ev. ein Versuch demnächst.
    Vom „ Ersatz“ BB der einspringt darf man sich
    keine Wunderdinge erwarten ( aber die
    berufliche Situation von BB war den Klub sicher auch bewusst, bei seiner Rückkehr.
    Das einzig positive an der Situation ist, dass
    jetzt wie versprochen, notgedrungen einige
    junge Spieler „darann müssen“ bzw. Spielzeit
    bekommen...auch schön.



  • @jordiness23

    Oberwart hat aber nur einen Punkt weniger als die Dukes in der Tabelle und würde mit einem Sieg, bei gleichzeitiger Niederlage der Klosterneuburger, in der Tabelle vorbeiziehen.



  • AKTUELL heute Mi zu lesen...in Zeitung.
    ( Passt gut zu meinen letzten posting.. ) oben.

    Auszug OÖ K./ Sport.

    O- Ton .. Obmann Dittrich.
    ... der Fokus nicht auf das Ergebnis legt.

    „Das auch für Wels heute gegen Oberwart nur
    zweitrangig ist.
    OBERSTES ZIEL IST KEINE VERLETZUNGEN
    ZU RISKIEREN ! sagt Obmann Dittrich, und
    natürlich will man gegen den möglichen
    Viertelfinalgegner den Jungen Spielzeit geben,
    damit sie ihre noch fehlende AGRESSIVE
    SPIELWEISE verbessern können. „

    Übrigens werden heute Awosika, v.Fintel und
    DAVOR sich heute schonen, und nicht spielen....

    So ist es.


Log in to reply