Basketballaustria Homepage



  • Inzwischen ist das Update-Tempo auf der Homepage gelinde gesagt schleppend. Normalerweise würde man erwarten, dass nach einer abgeschlossenen Runde zumindest am Morgen des Folgetages eine Rundenzusammenfassung zu finden ist. Am Samstag 20:00 Uhr war die 2BL-Runde abgeschlossen und heute Mittag (Montag 13:45 Uhr) ist das Update immer noch nicht erfolgt. Sind wohl alle noch wegen dem Cup am Ausschlafen?



  • @xi

    der verband setzt halt prioritäten... 🙄



  • @osttimor Genau! Wenn die Vereine die Ergebnisse und Kurzberichte nicht sofort nach dem Spiel übermitteln eine Pönale verhängen, aber selber innerhalb von zwei Tagen keine Rundenzusammenfassung erstellen und daher auch nicht an die überregionale Presse weiterleiten...



  • @xi

    aber den blick über die grenze haben sie schon geschafft...



  • Meine Geduldsfaden ist inzwischen gerissen und ich schickte dieses Mail an office@basketballaustria.at:

    Betreff: Seit Samstag kein Update für die B2L?
    Hallo!
    Inzwischen warte ich seit fünf Tagen auf die Rundenzusammenfassung für die B2L. Inzwischen sind jede Menge anderer Updates erfolgt, aber darauf wurde offenbar komplett vergessen, was wohl den Stellenwerte dieser Liga für den Veband widerspiegeln könnte.
    Dass diese Liga nicht mehr weit von der Superliga entfernt ist zeigen manche Cupergebnisse, die 12 Vereine arbeiten gut und haben es nicht verdient so ignoriert zu werden!
    MfG

    Bin auf die Antwort gespannt...



  • Die Antwort kam schneller als und auch so wie ich sie erwartet hatte:

    Sehr geehrter Herr,
    Sie haben Recht, wir mussten dieses Wochenende auf die aktuelle Nachberichterstattung auf unserer Website schweren Herzens verzichten. Wie Sie wahrscheinlich wissen, fand am vergangenen Wochenende das Cup Final Four statt, das seit Freitag all unsere personellen Ressourcen in Anspruch genommen hat. Es handelt sich hier um eine unerfreuliche, aber notwendige Ausnahme. Manchmal müssen Prioritäten gesetzt werden, die nicht jeden erfreuen mögen.
    Dass sich die Berichterstattung über Basketball Zweite Liga seit der Neustrukturierung deutlich gesteigert hat, ist Fakt - und der Beweis, dass die B2L eindeutig einen Stellenwert genießt. Auch, dass wir es ermöglicht haben, dass JEDES Spiel der B2L live im Internet zu sehen ist unterstreicht diesen Fakt. Hätten wir die Ressourcen, würden wir den Umfang auch steigern. Das ist aktuell aber bei weitem nicht möglich. Wir stecken derzeit sowohl personell als auch finanziell deutlich mehr in das Produkt B2L, als wir momentan "heraus bekommen". Und das machen wir aus Überzeugung.
    Ab dem kommenden Wochenende können Sie wieder die von Ihnen gewohnte B2L-Berichterstattung auf unserer Website verfolgen.

    Deshalb musste ich doch etwas "nachboren":

    Sehr geehrter Herr Wiesmann,
    erstmal gebietet der Anstand ein Danke für die sehr schnelle Antwort, die ich aber so nicht wegstecken kann, denn das Final Four endete am Sonntag und spätestens am Montag hätte die Rundenzusammenfassung auf der Homepage sein können. Damit hätte ich leben können. In der Zwischenzeit fanden einige andere Updates statt. Können Sie begründen, warum man die Rundenzusammenfassung komplett gestrichen hat?
    Ihren letzten Satz glaube ich auch nicht: Die B2L ist als Unterbau extrem wichtig, da einige Vereine in der Superliga Wackelkandidaten sein könnten.

    MfG



  • @osttimor sagte in Basketballaustria Homepage:

    @xi

    der verband setzt halt prioritäten... 🙄

    #orakel 😀

    zwecks auf- und abstieg bin ich ohnehin gespannt. das wird sicherlich nicht so ablaufen wie angekündigt, dass 2 teams aus der zweiten liga aufsteigen, wenn sie die zwei schlechtesten bsl teams biegen!
    es gibt nämlich eine nennfrist (wie etwa in der fussballregionalliga) für die bsl und die hat nur fürstenfeld gewahrt!



  • ich schätze halt, dass Mitarbeiter, die das ganze WE gearbeitet haben, nämlich viele Stunden in der Halle in Schwechat waren, jetzt ein paar Stunden frei bekommen haben...…..



  • @teamplayer

    sei mir net bös aber wenn man sich beispielsweise den spielbericht vom vorletzten spieltag ansieht ist dass ÜBERHAUPT KEINE aufgabe!!!

    Union Deutsch Wagram Alligators vs. Mistelbach Mustangs
    73:77 (11:24, 36:48, 57:56)
    Sonntag, 16 Uhr – BORG Deutsch Wagram

    Im Niederösterreich-Derby setzte sich Favorit Mistelbach ab der dritten Minute kontinuierlich ab. Vor allem die Achse Prachar-Semerad funktionierte und die Führung betrug nach dem ersten Viertel bereits 13 Punkte. Der zweite Spielabschnitt gestaltete sich ausgeglichen, wobei beide Mannschaften nicht ihre beste Leistung zeigten. Mit einem 7:0-Run gewannen die Wagramer das Viertel knapp, der Rückstand war dennoch zweistellig.

    Die Pausenansprache von Alligators-Coach Quirgst fruchtete und mit einem 10:0-Lauf war die Partie plötzlich wieder ausgeglichen. Die Mustangs hatten plötzlich Probleme in der Offensive zu offenen Würfen zu kommen. Deutsch/Wagram gewann den Abschnitt klar mit 21:8 und führte nach 30 Spielminuten knapp. Das wollten die Mistelbacher so aber nicht hinnehmen und antworteten anfangs des Schlussviertels ihrerseits mit neun Punkten in Serie. In den letzten Minuten des Spiels trafen die Mustangs zwei wichtige Dreier und die Alligators mussten durch Stop-the-clock-Fouls auf eine Wende hoffen. Die Mistelbacher waren an der Linie nicht überzeugend, durch drei Ballverluste verpasste das Heimteam aber eine mögliche Überraschung und die Mustangs erzitterten sich den Sieg.

    Hannes Quirgst, Coach Alligators: Schade, wir haben nach einer schwächeren ersten Halbzeit ein sensationelles drittes Viertel gespielt. Im Schlussabschnitt waren ein paar unglückliche Szenen für uns dabei und wir haben ein paar einfache Würfe verworfen. Dennoch eine sehr gute Leistung des Teams.

    Maximilian Pelz, Spieler Alligators: Es war ein gutes Spiel, das leider am Ende nicht zu unseren Gunsten ausgegangen ist. Wir sehen aber dennoch eine deutliche Steigerung im Gegensatz zum Hinspiel. Darauf können wir stolz sein und aufbauen.

    Martin Weissenböck, Coach Mustangs: Wir sind gut ins Spiel gestartet, mit Nachlässigkeiten und Unkonzentriertheiten haben wir Wagram zurück ins Spiel kommen lassen. Es war eine lange Zeit ein spannendes Spiel, welches wir dann mit unserer Routine gewonnen haben.

    Ivo Prachar, Spieler Mustangs: Erste Halbzeit waren wir das bessere Spiel, aber in der zweiten Halbzeit haben wir zu früh abgeschlossen und viele Turnover gemacht. Am Ende waren wir das glücklichere Team.

    Beste Werfer: Marek 25, Wlasak 13, Hofer 12 bzw. Semerad 16, Prachar 15, Girschik und Jedovnicky je 14

    das kann ich dir mit den fibalivestats in 20 minuten runtertippen ohne dass ich dabei in der halle war oder das spiel im stream gesehen hab!!!



  • @osttimor Die Vereine sind ja sowieso verpflichtet sofort Kurzberichte inklusive Stellungsnamen von jeweils zwei Personen (Spieler, Trainer oder wie bei Fürstenfeld des öfteren Mannschaftsbetreuer ;-)) an Basketballaustria zu übermitteln. Dann wird halt oben eine kurze Zusammenfassung geschrieben und alles andere mit Copy and Paste erledigt.

    Der Bericht, den du eingefügt hast, wurde also nicht von der Liga verfasst, sondern von den Alligators.



  • @Xi

    ja eben, noch schlimmer!!!

    noch keine antwort bekommen?



  • @osttimor Doch Antwort kam flott, aber wieder das gleiche Blabla, das ich wirklich nicht glauben kann, denn am Sonntag hatten sie Zeit für den Blick über die Grenzen, da wäre meiner Meinung nach die knappe halbe Stunde für den Rundenrückblick (ca. drei Zeilen pro Spiel = 18 Zeilen selber schreiben und sechs mal Copy & Paste von den Texten der Heimteams) schon drinnen gewesen:

    Noch einmal: Wir haben die Entscheidung getroffen. Seit Montag warten schon wieder neue Tasks und Aufgaben, die bewältigt werden müssen. Es tut mir leid, dass Sie das nicht nachvollziehen können. Ich kann Ihnen aber sagen, dass die gesamte Belegschaft derzeit ein Pensum gehen (muss), das jenseits von "normalen" Arbeitszeiten angesiedelt ist. Und dennoch müssen gewisse Priorisierungen stattfinden.

    Sie schreiben: "Die B2L ist als Unterbau extrem wichtig, da einige Vereine in der Superliga Wackelkandidaten sein könnten." Genau diesen Unterbau fördern wir auch mit unseren Maßnahmen - die definitiv weitreichender sind, als ein fehlender Spielbericht.

    Liebe Grüße,



  • @Xi

    tja 🤦 😂



  • den Blick über die Grenzen schreibt doch ein Externer?



  • Basketball Austria ist nun wohl wegen dem Länderspiel immer noch fix und fertig, denn heute morgen ist noch keine Vorschau der ersten Play-off-Runde der BL2 auf der Homepage zu finden. Bin gespannt, ob sie es heute noch schaffen. Falls nicht, werde ich wohl bald den ABL-Zeiten nachweinen.



  • @Xi

    mir ist in der nacht schon aufgefallen, dass das fürstenfeld-wörthersee spiel gar nicht in scores auf der starseite aufscheint. dachte das es verschoben wurde oder ähnliches, aber auf der panthers facebookseite ist der termin bestätigt...

    es kribbelt einfach zu sehr:
    der verband ist ein witz!

    zumindest haben sie das bei den scores nachgetragen...

    uuund der vorbericht ist online!
    also keine aufregung, alles in ordnung! 😂


Log in to reply