Saison 2019/2020



  • nach dem heute gmunden und graz gewonnen haben, könnte die hinrunde relativ fad zu ende gehen.
    sofern es keine überraschungen gibt und kapfenberg (vs timberwolves), klosterneuburg (vs vienna), oberwart (vs graz), gmunden (vs wels) sowie st. pölten (vs traiskirchen) gewinnen, ist die tabellensituation doch wieder etwas nüchterner als es zuvor ausgesehen hat. die positionen wären dann fast durchwegs klar bezogen.

    oberwart 8
    klosterneuburg 8
    gmunden 7
    kapfenberg 6
    st. pölten 5
    wels 5
    traiskirchen 3
    graz 2
    vienna 1
    timberwolves 0

    einzig die gunners hätten gegen die swans verloren, diese dafür gegen die bulls, diese wiederum haben aber gerade gegen die flyers verloren.
    ansonsten ist alles so abgelaufen wie es die tabelle wiedergeben würde. nicht sehr spannend!



  • Mal abwarten 😉



  • kurz vor dem start der rückrunde werfe ich einen blick auf die situation wie es derzeit aussehen würde bezüglich platzierungs- bzw abstiegsrunde.
    wenig überraschend sind die „großen 4“ sowie st. pölten und wels in den top 6.
    traiskirchen, graz, bc und timberwolves sind unten.

    gunners (8-1) 8p
    dukes (7-2) 7p
    swans (7-2) 7p
    bulls (6-3) 6p
    skn (5-4) 5p
    flyers (5-4) 5p

    es ist im prinzip überhaupt noch nichts passiert!

    lions (3-6) 6p
    ubsc (2-7) 4p
    bc (2-7) 2p
    timberwolves (0-9) 0p

    dieser modus relativiert überraschungssiege. er belohnt nämlich nicht die underdogs, sondern „bestraft“ nur die favoriten. wie man beim sieg vom bc gegen die dukes sieht. den dukes fehlt nur 1p für die platzierungsrunde, aber für den bc könnte dieser sieg wertlos sein, wenn man es nicht in die top 6 schafft. und das macht GAR KEINEN SINN!!!

    ich wage noch einen tipp für die abschlusstabelle nach 18 runden, mal seh wie nah ich damit liegen werde 😁

    swans (16-2) 32p —> 16p
    gunners (15-3) 30p —> 15p
    dukes (13-5) 26p —> 15p
    bulls (13-5) 26p —> 13p
    skn (11-7) 22p —> 11p
    flyers (9-9) 18p —> 9p
    —————————————
    lions (5-13) 10p —> 10p
    bc (4-14) 8p —> 6p
    ubsc (3-15) 6p —> 6p
    timberwolves (1-17) 2p —> 2p



  • da es derzeit auch schon thema ist, schauen wir uns mal die direkten duelle an, denn der erste tiebreak nach den punkten ist das direkte duell.

    bulls-timberwolves 2-0
    bulls-gunners 1-1 (+6 für die bulls)
    swans-flyers 2-0
    swans-timberwolves 2-0
    dukes-vienna 1-1 (+5 für die dukes)
    dukes-lions 2-0
    gunners-graz 2-0
    skn-graz 2-0
    skn-lions 2-0
    flyers-vienna 1-1 (+1 für vienna)

    dh die welser brauchen definitiv einen sieg mehr als die vienna!

    dieses wochenende gibts folgende szenarien:

    • die bulls fahren mit +18 nach st. pölten, bei einer niederlage der kapfenberger wären beiden mannschaften nämlich punktegleich!
    • die lions und der bc halten beide bisher bei 6 punkten, allerdings wäre für die wiener nicht nur ein sieg, sondern ein hoher wichtig. die lions haben derzeit noch ein +12 polster aus dem heimspiel!
    • wels muss schon fast gegen die timberwolves gewinnen, zwar nicht wegen dem direkten duell aber wegen der partie lions-bc. egal wer gewinnt es könnte sehr gefährlich für die flyers werden. sie haben gegen die lions nur ein +10 als sicherheit und das zweite spiel steigt in traiskirchen wo man heimstark ist!
    • dukes-graz ist eigentlich wenig von bedeutung, aber das erste spiel haben die dukes „nur“ 84:79 gewonnen!
    • den swans werden sicherlich die beiden schweren spiele der gunners gegen die bulls entgegenkommen. das erste spiel haben die swans auch mit +10 gewonnen!

Log in to reply