Cup 2019/2020



  • Was war da den los? Erste Halbzeit gepfiffen wie..... Und 2te normal.

    Was mich eher wundert war der Kloburg Trainer, 1 Hz voll dabei, immer an der Linie und 2te Hz kein Timeout wie die Bulls ins Laufen kamen und er blieb immer sitzen? Wieso?



  • seine Wechsel in der 2. HZ waren auch nicht glücklich, ich hatte immer das Gefühl, dass nicht die stärksten Spieler am Feld waren.
    Über die Refs braucht sich Kapfenberg nicht beklagen....
    Slivic mag Kloburg eh nicht und das hat man gestern schon gemerkt (auf Sky mit guter Wiederholung)



  • Wie gesagt...die "Furcht "vor Klo'burg war unbegründet, man war nur 1 HZ etwas von der etwas
    " harten Gangart" der Klo'burger überrascht.
    Je länger das Spiel dauerte, war klar, wer letztendlich der Cupsieger sein wird....leider kam dann
    von Klo'burg auch ziemlich wenig, sogar leichte Würfe fielen nicht mehr.

    PS.... Die Bulls sind mit Abstand, das beste TEAM in Österreich, können sich nur selbst schlagen...
    dann kommt Gmunden, die am ehesten den Kapfenberger "nahe " kommen können

    Eines ist klar...mit guten Budget ( Geld) gewinnt man Titel....,( Kaderqualität) dies hat sich wieder
    mal bestätigt.

    Fazit... Skandal war da gar NIX....nur die Refs , zeigten keine LINIE, (wie schon öfters.)
    ja, das ist zu bekritteln.

    Die BULLEN wurden verdient CUPSIEGER als weitaus bestes TEAM in Österreich, auch das Umfeld
    ist wahrscheinlich gut genug ,um hier erfolgreich zu sein.....



  • @jason

    die zweite halbzeit war dann von den refs in ordnung! jaja weils für die bulls gelaufen ist, dann passts mir. nein damit hats nichts zutun. die dukes fans haben sich denke ich auch nicht über entscheidungen in der zweiten hälfte übertrieben aufgeregt!?

    aber lanegger hat nach wie vor narrenfreiheit bei den schiris oder wie? hätte ein anderer spieler so auf die schiris eingeredet, hätte der sicher schon ausgefault wegen 2 technischen...



  • @osttimor

    Momo hat genauso viel Narrenfreiheit wie Bogi...

    Insgesamt kann sich kein Team über die Schiedsrichter aufregen, da erste Halbzeit die Dukes ein paar nette Pfiffe und im dritten Viertel die Bulls diese Pfiffe bekommen haben. Leider war in keinster Weise eine Linie vorhanden. Da kann man sich als Spieler einfach nicht drauf einstellen und das muss sich ändern!

    Die Bulls haben im dritten Viertel einfach supergut getroffen und die Dukes eben nicht - beim Cupfinale zählt eben auch die Tagesform. Deshalb haben die Kapfenberger auch verdient gewonnen.

    @teamplayer

    finde eher, dass er in der ersten Halbzeit "unglücklich" gewechselt hat. Weiß man halt leider auch erst nachher besser...

    Ausschlaggebend war leider die Performance der Bankspieler (wobei ich nicht sage, dass die Starting-five brilliant war...) In der BSL scort die Bank durchschnittlich 37 Punkte, gestern elf).



  • Beim Schiedsrichter nachfragen, ohne in körperlich zu attackieren oder ein abfallende Handbewegung zu machen, ist doch okay.
    Lanegger ist ja nicht wild gestikulierend vor dem Schiedsrichter rumgesprungen, sondern hat nur nachgefragt, warum es ein Foul war. Solange da kein böses Wort gefallen ist und die Schiedsrichter sich "menschlich" zeigen und es den Spielern erklären, dann passt es doch, auch wenn er öfters bei den Refs war. Manche Pfiffe (auf beiden Seiten) waren ja auch wirklich merkwürdig.

    Ist mir auf jeden Fall lieber, wenn sich die Refs auf einen Dialog einlassen, als wenn sie leider öfters präpotent Technische austeilen, weil man sich aufgrund des "Nachfragens" der Spieler persönlich angegriffen fühlt.

    Hab noch immer die 2 technischen Fouls von Murati im Spiel gegen Kapfenberg im Kopf, wo er von Hrn. Slivic (aus Rache nach dem 1.TF, wo Murati nicht mit dem Pfiff einverstanden war) wegen "Floppings" sein 2.TF kassiert hat, obwohl das eigentlich ein Offensivfoul vom Gegner war.



  • Glaub es geht eher darum, das gerade die Spieler, die am härtesten spielen (allem. In der Liga) auch die sind, die bei jedem kleinen Kontakt beim Schiri stehen und "nachfragen" bzw bitten, darauf zu schauen. Das aber schon immer so gewesen.



  • @TheFan

    seh ich nicht ganz so aber ich bin dann vl auch nicht objektiv genug 😉

    bezüglich dukes: wichtig für die bulls war auch der komplettausfall von blazevic! 0/4fg und 0/3 3pt! wie der zuletzt in der liga und im halbfinale die dreier getroffen hat...

    @BB29

    ja dialog ist sicherlich besser als gleich technische oder verwarnungen zugeben, aber lanegger ist zum schluss wos eigentlich auch schon entschieden war nur mehr bei den refs gehangen und hat draufeingeredet und das spiel teilweise (im verhältnis) erheblich verzögert. vor allem weil es ja auch nicht um seine(!) fouls oder turnovers gegangen ist. er hatte zu dem zeitpunkt schon lange 4 fouls!

    und zwecks schirileistungen: ich bin immer sehr kritisch was diese anbelangt, egal ob für oder gegen die bulls! ich halte auch nichts von ausgleichender gerechtigkeit (bulls erste hälfte benachteiligt, zweite dukes) denn da ist der schaden schon angerichtet und das spiel schon beeinflusst!
    meine meinung kann man gerne hier im forum nachlesen!



  • Okay, ja verstehe ich, dass in der Schlussphase, wenn das Match schon gelaufen ist, dann trotzdem noch das Spiel unnötig in die Länge gezogen wird.

    Finds trotz allem okay, dass man auch dann noch bei den Refs nachfragt, damit man dann vl. in der Zukunft sich besser darauf einstellen kann bzw. wenn nicht von den Spielern interveniert wird, die Refs es als "gegessen" ansehen und sich keiner Schuld bewusst sind. Sind sie sich wahrscheinlich auch dann nicht, aber schaden kann es ja nicht, auch wenns bei -15 zach gewesen ist. Lanegger ist halt ein Kämpfer und emotional während des Spiels auch immer ein bissl angezuckert, was ja okay ist, daher ist wahrscheinlich vor allem er ein "Aktivposten" beim Hinterfragen.

    Mit den Schiedsrichterleistungen im Allgemeinen sind wir uns glaub ich eh alle seit Ewigkeiten einig und muss nicht weiter angeführt werden.



  • Mit den Schiedsrichterleistungen im Allgemeinen sind wir uns glaub ich eh alle seit Ewigkeiten einig und muss nicht weiter angeführt werden.

    Ja, leider 😭


Log in to reply