BK Dukes 2019/2020



  • Leider verloren, aber auf jeden Fall ein guter Test.

    Leider war die Wurfquote in der 1.HZ unterirdisch. 2.HZ war es dann ein deutlich besseres Spiel von den Dukes. Benni Danek schon sehr gut integriert, war aber klar, dass ein Spieler wie er nicht lange braucht um integriert zu sein. Außerdem kennt er ja den einen oder anderen Spieler schon ewig.

    Bei Bigman Ami Lakoju merkt man noch, dass es noch ein bisschen dauern wird, aber er kann auf jeden Fall die erhoffte Inside-Verstärkung werden.



  • Damit haben die Dukes 5 Spieler auf den großen Positionen, kommt bissl Neid auf!

    Der Salzburger Lorenz Rattey wird ab dieser Saison im Dress der BK IMMOunited Dukes auflaufen. Der 27-jährige 2,07 m große Center komplettiert damit den Kader der Klosterneuburger.
    Rattey verbrachte den Großteil seiner Karriere bei BBU Salzburg und wagt nun den Schritt in die ADMIRAL Basketball Superliga. Er wird den Klosterneuburgern noch mehr Größe verschaffen und seine Teamkollegen unter dem Korb entlasten.



  • Rattey hat noch nicht die Qualität, dass er eine Verstärkung ist.
    Spielt eigentlich Miletic noch, man hört nix über ihn?



  • Miletic ist nach wie vor an Bord und bleibt den Dukes auf jeden Fall für diese Saison noch erhalten. Keine Sorge! 😉

    Betreffend Alpe Adria Cup gab es gestern die Gruppenauslosung:

    Die Dukes spielen in Gruppe A gegen:

    BK JIP Pardubice (Tschechische Republik)
    BC Adria Oil Škrljevo (Kroatien)
    GTK Gliwice (Polen).

    Die anderen österreichischen Vertreter im Alpe Adria Cup sind Basket Swans Gmunden, BC Hallmann Vienna und UBSC Graz.

    Gruppe B: Basket Swans Gmunden, Egoé Basket Brno, KD Hopsi Polzela, Basketbal Levice Patrioti

    Gruppe C : BC Hallmann Vienna, BK Opava, KK Šenčur GGD, Egis Körmend Hivatalos

    Gruppe D : UBSC Graz, Sluneta Usti nad Labem, KKVrijenosnice Osijek, BK Armex Decin



  • die dukes verlieren im vergleich zu den lions ihren test gegen handlova mit 69:64.
    ebenso unterlegen war man gegen einen weiteren slowakischen verein: 90:81 gegen prievidza.

    schaut nicht gut aus!



  • Wenn man die Statistiken der beiden Spiele gesehen hat bzw. auch wer Werner Sallomon kennt weiß, dass Testspiele ganz anders zu beurteilen sind, als Bewerbsspiele...

    @Osttimor: Schaut sogar ganz gut aus...



  • @TheFan da bin ich dann gespannt.



  • naja gerade mal so gegen graz gewonnen 84:79.
    40 sekunden vor ende hat miletic
    mit einem 3er die entscheidung gemacht.
    leider konnte ich die erste hälfte nicht sehen, aber das was die dukes gezeigt haben war recht schwach und das obwohl sie bereits in der ersten hälfte alle 12 spieler eingesetzt haben!
    graz hat nie aufgegeben und hätte sich den sieg verdient gehabt!



  • @osttimor
    Du hast recht...sie haben nicht besonders gespielt, dennoch gewonnen. Die Dukes haben schon immer Probleme mit Graz gehabt und nicht selten genau solche Spiele verloren. Diesmal aber gewonnen! Man sieht einfach noch Abstimmungsprobleme mit den neuen Spielern und da hilft es leider auch nicht, dass Max derzeit beim Bundesheer ist. Weiters ist Graz sicher nicht so schlecht, wie sie es in St. Pölten gezeigt haben.

    Ich bin schon gespannt, die nächsten beiden Gegner heißen Kapfenberg (H) und Gmunden (A). Danach wird man sehen, wo man steht...



  • ausblick auf den 5.spieltag:

    wer soll die dukes derzeit schlagen?
    sowohl die dukes als auch die flyers nehmen selten den 3er, aber wenn treffen die dukes am besten, die flyers hingegen haben in 4 spielen nur 21 von jenseits der linie getroffen. trotzdem teilen sich csebits und delaney mit 50% wurfquote den zweiten platz (gemeinsam mit gumbs und john) und sind zusammen für 2/3 der welser 3er verantwortlich.
    wels ist in der defensive am besten beim rebound und delaney (26) der beste spieler.
    klosterneuburg (90) und wels (85) haben hinter oberwart die meisten fouls gemacht und das könnte vor allem für die dukes gefährlich werden. lamesic (94,12%) und csebits (92,86%) sind nämlich die besten freiwerfer und haben bisher jeweils nur einen freiwurf vergeben.

    also ist eigentlich alles angerichtet für die fortsetzung der „jeder-kann-jeden-schlagen-festspiele“.
    vl ist das aus der hand geben des schon als sicher geglaubten siegs gegen skn von vorteil.



  • und erstmals wird das Spiel auf ORF-Sport+ übertragen



  • auch die dukes kassieren in kroatien ihre dritte alpe adria cup niederlage im dritten spiel.
    knapp nach verlängerung verloren 93:94
    miletic mit 29p topscorer der partie.



  • in der liga ungeschlagen - im alpe adria cup ohne sieg!
    auch das vierte spiel ging gestern verloren, damit sind sie wohl schon ausgeschieden.

    und der verletzungsteufel hat auch in klosterneuburg zugeschlagen: danek fällt den rest des kalenderjahres aus!



  • die dukes müssen in die overtime, weil sie es nicht schaffen gegen wie immer foulwütig gunners zu gewinnen.
    66:66



  • ich feier diesen sieg von oberwart unheimlich! 81:74 OT
    das gute teamgefüge ist doch nicht so gut!
    gmunden ist zwar der erzrivale von kapfenberg, aber die klosterneuburger sind mir am unsympathischsten!



  • @osttimor
    Absoluter Sinnloskommentar. Im Sport sollte es keine Feinde geben, maximal Rivalen und gewinnen sollte auch immer der - zumindest an diesem Tag - Bessere.



  • @father13
    ich wollte es ausbessern, dachte mir aber „egal, interessiert eh keinen“.
    anscheinend werden meine beiträge aber doch (genau) gelesen, beteiligen an der diskussion tun sich die leute aber dennoch nur hinsichtlich belangloser sachen.
    wie in deinem fall der semantik.
    ...



  • @osttimor
    Genau aus diesem Grund schreibe ich so selten, obwohl das Interesse da wäre. Leider ist das Forum ziemlich eingeschlafen.
    PS: Entschuldigung an die Dukes Fans, dass wir ihre Seite für Allgemeines missbrauchen



  • @father13

    dann schreib halt mehr 😏
    wäre ja schade, für so was ist ja ein forum da.
    ich führe auch desöfteren einen monolog...



  • Bauer war als PG bester Rebounder seines Teams ?!? Die GROSSEN bei den Dukes haben einfach ausgelassen.

    Es war schön zu sehen, dass bei Oberwart auch die jungen Österreicher wichtige Minuten bekommen haben.

    War ein interessantes Spiel. Teilweise etwas schwache Defense und etwas wild. Spannend war es am Ende alle mal. Gönne den Sieg den Gunners.


Log in to reply