Neues ÖBV Präsidium





  • Seine Pläne klingen vielversprechend, wobei man da abwarten sollte. Es gab schon in der Vergangenheit immer wieder solche Forderungen, aber an der Umsetzung hapert es. Wobei es bei Helios Suns nicht schlecht läuft, so weit ich das mitbekommen habe.
    Mir wäre lieber, er ersetzt den FPÖler Schweitzer, den sonst kommt der österreichische Basketball niemals vorwärts.



  • Sehe ich auch so der Schweitzer gehört endlich weg !!! Danke für den Link !!! Hört sich sehr interssant an.



  • @sc14 Schweizer ist schon längst nicht mehr tragbar. Hat nur die Cafehäuser im Ausland im Kopf....



  • Stellungnahme der ABL: https://www.oebl.at/abl/news/?id/14258/80663

    „Wir sind davon überzeugt, dass eine weitere Partnerschaft mit Sky der richtige Weg ist“, führt Schweitzer fort. „Viele amerikanische Sportarten gehen diesen Weg bereits und beweisen, dass Pay-TV-Sender die professionellste Umsetzung liefern. Sämtliche internationale Rechte liegen bei Bezahl-Sendern. Ich bin stolz darauf, dass die Liga seit Jahren mit Sky zusammenarbeitet.“
    Bei der professionellen Umsetzung müsste die Liga sky wieder mehr in die Pflicht nehmen. Schade, wie hier die Umsetzung drastisch heruntergefahren wurde. Aber auch verständlich, wenn fast keine Werbung mehr geschalten wird. In den Pausen läuft fast ausschließlich Füllerwerbung, bzw. Eigenwerbung von sky. Die Liga sollte hier selbst ansetzen, mit Partnern, die auch im TV ihre Botschaften platzieren wollen.

    "Die Ausländerreform war von vielen Vereinen gewünscht“ - ja die Wünsche sind ja auch verständlich. Nur liegt es dann an der Liga, eine rechtskonforme Lösung zu finden, was sie nicht geschafft haben. Dass die Lösung gegen EU-Recht verstößt war offensichtlich und haben bereits viele von Anfang an erkannt.

    Auch sonst stoßen mir manche Äußerungen in der Stellungnahme sehr sauer auf. Z.B. Pressearbeit - welche Pressearbeit der Liga? Eine Pressemappe, die von Fehlern in jeglicher Hinsicht nur so strotzt? In österreichweiten Medien kommt die ABL so gut wie nicht vor. In regionalen Medien machen die Vereine die Arbeit. Wo ist hier eine Leistung der ABL?

    Dass Schweitzer schon lange untragbar ist, weiß wohl jeder, bis auf Schweitzer selbst... Wäre schön, wenn nach Steger und Schweitzer einmal jemand mit Kompetenz und Professionalität nachkommen würde.



  • @flo1000 sagte in Neues ÖBV Präsidium:

    Z.B. Pressearbeit - welche Pressearbeit der Liga? Eine Pressemappe, die von Fehlern in jeglicher Hinsicht nur so strotzt? In österreichweiten Medien kommt die ABL so gut wie nicht vor. In regionalen Medien machen die Vereine die Arbeit. Wo ist hier eine Leistung der ABL?

    Mir setzt es jedes Mal die Grausbirn' auf, wenn ich die Rundenzusammenfassung auf der ABL-Seite lese. Fehler jeglicher Art, Verwechslungen von Mannschaften, Spielern, Grammatik- und Rechtschreibfehler, Redewendungen, die nicht üblich sind ... Das liegt natürlich auch daran, dass die Texte der Heimmannschaften einfach mit Copy & Paste eingefügt werden. Die Texte müssen sofort nach dem Spiel verfasst werden und manche der Berichtschreiber machen immer die selben Fehler, so dass es eigentlich einfach wäre, diese zu finden. Wenn aber der Zusammensteller selber auch nicht Deutsch kann oder gar nicht Korrektur lesen will, kann da nichts Gescheites herauskommen. Die ABL-Seite ist einfach nur peinlich!



  • @Xi
    Da rede ich ja noch gar nicht von den spielberichten - die müssen, wie du sagst, schnell rausgehen und das teilweise am wochenende am abend. Sollte zwar auch nicht passieren, aber noch eher verständlich, als wie wenn in der offiziellen pressemappe zu saisonbeginn grobe fehler - auch inhaltlich, zb. falsches datum, etc. - passieren. Da hätte man länger zeit.



  • Die Pressearbeit ist sowohl bei der Bundesliga als auch beim ÖBV völlig indiskutabel. Jeder kleine Sparverein hat eine bessere Homepage. Was leisten eigentlich die bezahlten Verbandsfunktion für ihre Gehälter?



  • https://basketballaustria.at/news/detail/neues-praesidium-fuehrt-basketballverband-in-die-zukunft.html?fbclid=IwAR0TZWH07nxBIzQ_YTeLFPzPkgrNpzwW9Jlk811IBJOpvyef19CboRipHZI

    Das neue ÖBV-Präsidium steht.
    Jetzt bin ich gespannt wie es mit Schweitzer weitergeht. Hoffentlich sieht er selber, dass er falsch auf dieser Position ist. Ansonsten wird es nach dem Standard-Artikel spannend wie die Zusammenarbeit funktionieren wird.




Log in to reply