Flyers



  • Die Welser gewinnen gegen den Aufsteiger DC Timberwolves verdient mit +40 Punkten.
    Wels spielte komplett, die Wiener müssen insgesamt 5 Spieler des Stammkaders vorgeben.
    ABER dies soll die Leistung der Welser nicht schmälern. Ab dem3.Viertel war das Spiel vorzeitig für Wels entschieden! Ab sofort war de Devise: "Gib der Jugend eine Chance"....und einige Ex Vikings zeigten ihr Talent. Ja, dass Elvir Jakupovic ein Rohdiamant ist, weiß man schon lange in der Szene.;-)auch Tepic
    legte eine Talentprobe ab.
    MARIN MORNAR zeigte ein paarmal seine Sprungkraft und solides Spiel, ähnlich wie in Klo'burg.
    Heute war auch etwas Nervösität vor dem Heimpublikum dabei, heraus kamen 6 Punkte ...am Charity Stripe muss/ sollte er aber noch etwas sicherer werden. 😉
    Schöner ,wichtigster Sieg gegen die dezimierte "fast" Juniorentruppe der Timberwolves...
    Wels zeigte zeitweise sehr gutes Teamplay , und es wird auch sehr gut verteidigt, besonders vor der Pause.

    Fazit:
    Wels spielte heute im letzten Spielabschnitt mit viel Jugend,und DAVOR, CSE. SPRUILL, SINA, Jonson
    wurden geschont für das DERBY gegen die SWANS, die heute daheim gegen die GUNNERS verloren...und in
    einer Minikrise stecken.
    Von einem spannenden DERBY kann man am Samstag am Traunsee ausgehen.



  • In Wels läuft es momentan ja super! Wenn jetzt noch das Derby gegen Gmunden gewonnen werden sollte, wäre das wohl das Sahnehäubchen... 😉



  • marin wirkte fast schüchtern im interview. Beim Abklatschen mit den fans strahlte er über beide Ohren. Fans machten Fotos mit ihm. Das dürfte ein ganz ganz netter Kerl abseits des courts sein. Wirkte sehr sympathisch.

    Am besten wäre es, wenn man diesen Kader auch gleich für kommende Saison zur Verfügung hätte. Spieler wie Sina, Spruill oder Mornar haben Klasse.

    Mornar erst 25 Jahre. Der könnte ohne weiters 2-3 jahre in wels bleiben. Ich hätte nichts dagegen.

    Anscheinend hat man sich jetzt stabilisiert. Leider etwas zu spät fürs cup final four. Das tut weh wenn man teams wie kapfenberg oder kloburg dort zu schauen muss.

    Gegen gmunden wird es verdammt schwer. Ein angeschlagener Boxer ist oft am gefährlichsten. Die Swans wollen nicht 2 Heimspiele on suite verlieren.

    Wels hat zwar einen echtes Erfolgserlebnis mit +40 gehabt, darf aber nicht den Fehler machen und abheben. Konzentriert bleiben, extrem fokusiert autreten und höchste Intensität morgen. Keine turnovers, Murati und Friedrich kontrollieren, Jeder MUSS Rebounds holen und als TEAM auftreten. Wird verdammt schwer werden.

    Eines muss man Waser und Grazzini lassen. Die Teamchemie dürfte absolut passen und dafür ist auch ein Teil das coaching team dafür verantwortlich.

    Wäre toll, wenn man mindestens eines der nächsten beiden Spiele gewinnen würde.

    Auf nach Gmunden !!!



  • @Xi
    JA...Wels hat als Basketball- Stadt Potential....dies galt schon zu Zeiten von MOUNIER Wels...da gab
    es schon einen John Woitjak oder einen Bill Chatmon....auch die Zeit des WBC war ja auch nicht ganz
    so unerfolgreich, dies war schon zeitweise eine " geile Zeit"...auch die EC - Spiele.

    Ja, das Trainingszentrum mit seiner Players Lounge oder die Kraftkammer bzw.die Trainingshalle ist
    nicht so ùbel für Õsterreichische Verhältnisse.
    Ja, das Budget und der Spielerkader sind in Wels auch nicht so schlecht, auch die Sponsoren sind
    In und rund um Wels bereit zu sponsern oder weiter zu sponsern,wie in der Vergangenheit schon.

    FAZIT: Die " ZIELE" dürfen schon etwas mehr sein, als der SW meint oder im SKY preisgibt.
    Wenn die Zeit der PLAY - OFF Spiele kommt,werden die " anderen " Zuseher dann auch dieses oder jenes
    Spiel beiwohnen..und die Spielstätte in Lichtenegg wird etwas voller werden.

    Wichtig wäre jetzt womöglich ein Derbysieg gegen die SWANS ,so ein Sieg zãhlt in Wels fast doppelt.

    Auch die NICHT Teilnahme im Cup finde ich persönlich gar nicht so schlecht...voller Focus auf die
    wichtigen Spiele die da noch kommen.
    Ich denke, der Kader der Welser hat Qualität, und es darf ruhig noch etwas MEHR werden.... 😉



  • Es wäre einmal schön, wenn man Gesichter aus dieser Saison auch nächste Saison wieder für Wels auflaufen sehen würde. Ich könnte mir schon vorstellen, dass wenn man mit dieser selben Mannschaft in eine kommende Saison gehen würde, dass man dann um einen Titel mitspielen würde.

    Leider wird es nur ein Wunschdenken von mir bleiben.

    Es wäre ja toll, wenn man in der nächsten Saison einen weiteren Jungen (potential für PF/C - also einen Burschen, der auch etwas LÄnge mitbringt) mit in den Bundesligakader aufnehmen könnte. jakupovic, letic, tepic dazu ein Junger GROSSER, dass wäre schon was für die Zukunft.

    Vielleicht gibt es ja in der 2.Liga irgend ein Talent, dass man nach Wels locken könnte ??? So einen 18-20 jährigen, den man dann in den Kader einbauen könnte.



  • @jordiness23 sagte in Flyers:

    Vielleicht gibt es ja in der 2.Liga irgend ein Talent, dass man nach Wels locken könnte ??? So einen 18-20 jährigen, den man dann in den Kader einbauen könnte.

    Ein theoretische Möglichkeit! 😉 Allerdings sind Luka Brajkovic' Stats als Freshman im Davidson College so beeindruckend, dass eine schnelle Rückkehr in eine österreichische Liga eher unwahrscheinlich zu sein scheint...
    http://www.espn.com/mens-college-basketball/player/_/id/4396787/luka-brajkovic



  • Da soll der Luka B.auch bleiben,(USA) und es einen Jakob Pöltl " nachmachen."
    Der Feldkirchner wird seinen Weg machen, aber dass weiß ja xi@ ja am besten, als Feldkirchner, wo Luka B.zuletzt spielte..

    Aber die gewünschte Botschaft ist " angekommen",aus dem Ländle.und man darf auch etwas stolz sein,
    als Lion. 😉

    Aber eines ist auch sehr interessant, dass es sehr viele Jungtalente in Österreich gibt die einen Integrations
    Hintergrund haben.In diesen Lândern gibt es viele Sportstätten oder Sporthallen ,bzw Sportplätze.In den Ballsportarten wird hier schon in Minialter sehr gute Arbeit geleistet.

    Hier sollte man auch den " Hebel"bei uns ansetzen.!



  • Kann man dem scheiss sky moderator bitte ein Pflaster verpassen !!!



  • @Jason sagte in Flyers:

    Der Feldkirchner wird seinen Weg machen, aber dass weiß ja xi@ ja am besten, als Feldkirchner, wo Luka B.zuletzt spielte..

    Kleine Korrektur Luka ist zwar Feldkircher und hat bei den Feldkirch Baskets als Mini angefangen, aber von der U16 bis zu seinem Wechsel in die USA hat er bei den Dornbirn Lions gespielt. Und ich bin natürlich auch kein Feldkircher. 😉

    Aber eines ist auch sehr interessant, dass es sehr viele Jungtalente in Österreich gibt die einen IntegrationsHintergrund haben. In diesen Lândern gibt es viele Sportstätten oder Sporthallen, bzw Sportplätze. In den Ballsportarten wird hier schon in Minialter sehr gute Arbeit geleistet.

    Hier sollte man auch den " Hebel"bei uns ansetzen.!

    Viele dieser Jungtalente wie Luka B. und sein Bruder Filip, der als 16jähriger schon Leistungsträger in unser 2BL-Mannschaft ist, sind bereits in Österreich geboren. Bei ihnen hat es also nichts mit der besseren Infrastruktur in der ehemaligen Heimat ihrer Eltern zu tun, sondern mit der Einstellung der Eltern, die hinter dem Sport der Kinder stehen. Das ist gleich wie mit österreichischen Talenten, die aus Basketballfamilien kommen.

    Trotzdem hast du natürlich recht: Mehr und bessere Hallen und viel mehr Freiplätze sind eine Notwendigkeit!



  • Ja,stimmt...xi@
    Die Ballsportarten werden hier im speziellen forciert....facto in der " Muttermilch" zu sich
    genommen.Viele Junge Spieler haben Eltern,die auch selbst aktiv waren( sind),nicht nur Basketballer,auch in
    Fussball liegt dies ähnlich oder sogar noch mehr....
    Habe auch jetzt gegoogelt und gefunden wo das Ländle Supertalent geboren, bzw.zuerst Basketballer war.
    Ich habe auch einmaleinen sky - Bericht über ihn gesehen.( Luka Brajkovic).
    Jetzt kann man nur das Beste wùnschen,und hoffen ,dass seine Pläne / Wünsche sich erfüllen...
    Vielleicht auch ein künftiger A- Team Spieler oder sogar noch mehr....( Jakob P?)

    PS.Wir brauchen mehr Freiplätze und Korbanlagen bzw.auch die " Käfige" oder Kõrbe in Freibäder) Seen.
    Bin gespannt was die Zeit bringen wird....wäre ein Wunschgedanke. 😉

    PS.Ja die ehemaligen Vikings Jungs ( damals Staatsmeister) mit SW als Coach" mausern" sich jetzt in Wels.
    Auch die Neustädter machen gute NW Arbeit mit Dietz Sõllner und Kollegen...!



  • Die 2. Bundesliga ist für die jungen Spieler einfach attraktiver. Der Druck, der bei den meisten 1. Ligisten herrscht ist einfach zu groß. Deswegen war Dornbirn mit Sicherheit die bessere Entscheidung bevor Brajkovic in die USA gegangen ist. Von den welser wünsche ich mir, vermehrt in der unteren Liga Spieler zu suchen. Hier haben ein paar durchwegs Potential für höhere Aufgaben/Ligen.



  • A WIN IS A WIN. 😉



  • So viele offene Dreier versemmelt, gut das Oberwart in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr getroffen hat! Am Sonntag gegen Vienna nachlegen, wird schwierig genug!



  • schlimm waren die 3 offensiv rebounds nach freiwürfen von oberwart in der schlussphase, sowas darf nicht passieren- das hätte ins auge gehen können- dreier kannst treffen oder nicht ok aber boxout beim freiwurf ist pflicht



  • @lein
    Ja,das war zum Haare raufen 😑



  • Trainer SW zeigt sich verärgert bzw.traurig, dass die Leistungen seines Teams von den Welser Zusehern nicht mit einem Besuch der Flyers-Spiele gewürdigt werden, lese ich hier heute ...(OÖ Krone).
    Der "FAN"-Zustrom zuletzt gegen die GUNNERS war bescheiden, angeblich sollten lt. offiziellen Angaben
    nur 350 Zuseher den Weg in die Raika - Arena gefunden haben. 😞
    Ich denke, hier war auch etwas die DERBY- Schlappe und dass" WIE" ein Grund des Fernbleiben gegen den
    Tabellenführer aus Oberwart. JA, mit etwas Bauchweh wurde dann dieses Spiel schlussendlich gewonnen.

    War auch wichtig, wenn man die Top 4 erreichen will (Heimrecht). Auch im Cup ist man schon weg.
    Ja, so eine richtige Euphorie konnte der Nachfolger-Verein des WBC bis dato noch nicht in Wels entfachen,
    aber einige Spiele waren sicher schon ganz gut anzusehen, und es wird fleißig daran gearbeitet (A.H.).
    Aber ich denke, der Basketball sportbegeisterte Welser Zuseher (nicht FAN), weiß genau, WANN es um die
    WURST geht, auch die Ziele die bekannt sind, tragen nicht zu großer Begeisterung bei, noch dazu mit dieser
    Kader Qualität und dem Budget der Flyers, denke sicher z.B.höher wie die der LIONS oder Klo'burg oder auch der des BC Vienna.
    Der ausgewiesene 5 Jahresplan ist interessant, bzw. die " jungen Wilden" könnten mal aufzeigen, wenn sie
    dann noch Basketballer sind bzw. noch in Wels spielen. Studium bzw. Beruf etc. helfen hier nicht unbedingt...
    ABER die HOFFNUNG stirbt ja bekanntlich zuletzt..

    Ich denke, die Play- Off Zeit wird sicher wieder mehr OÖ-/ Welser Basketball Zuseher in die Halle bringen, so
    war es eigentlich immer in den letzten Jahren....in der SPORTSTADT - Wels. Code RED war angesagt, und
    fast jeder Sportbegeisterte in Wels war wieder " BasketballFAN".

    PS.: Zum " Nachdenken".
    ( was tut man eigentlich für die Zuseher ? (Komfort)
    Die Sitzgelegenheiten sind eigentlich auch nicht mehr so modern.... genau wie die Spielstätte(Halle)schon
    einige Jahre auf dem Buckel hat.
    Die "3000-er "Halle wurde ja leider nie gebaut, dafür das Trainingszentrum, das alle Stückel spielt .
    Für eine SPORTSTADT sollte es eigentlich eine moderne Spielstätte geben, Messehallen werden ja auch
    jetzt aus dem Boden gestampft....Der Magistrat hat hier sicher einen guten Draht zum Sportminister.

    Es gibt somit noch sehr viel zu tun.... schau ma mal was in 5 Jahren ist.
    Nur ein Traum ?? Oder Hirngespinst...??
    Eine moderne Sporthalle mit einem Team gespickt mit vielen Spielern aus WELS und Umgebung und
    einige langjährige Legionäre mit DAVOR Lamesic als Coach und einen Thalheimer Tilo Klette in einer
    wichtigen Funktion im Verein....



  • @Jason Hat alles Hand und Fuß. 😉



  • Nach deutlicher Halbzeitführung nur knapp gegen zache Wiener (ohne F.Trmal). So ein Spiel musst du mit 20 Punkte gewinnen !!! War ja schon gegen Oberwart eine Zitterpartie was nicht hätte sein müssen !!! Da muss man einmal etwas Ursachenforschung betreiben.

    Zum Glück am Ende gewonnen !! Lamesic mit 24 pkt 13 reb. Und Spruill mit wichtigen Punkten !! Lamesic aber auch mit 5 !!!! Turnovers !!!

    blazevic schlecht !!! 6 !!!!!! turnovers !!! War der am Vorabend in bermuda dreieck saufen ???! Wohl wieder etwas zu überheblich gespielt !!!

    Aber ja win is a win !! Gut das Lions verloren haben.



  • Wenn Gmunden daheim gegen Vienna auch nur 88:81 gewinnt, dann passt das Auswärts schon 😉
    So spannend hätte Wels es nicht mehr machen müssen, aber das brauchens glaub ich 😂



  • Gibt es vielleicht ein Testspiel gegen einen 2-Ligisten damit man den Rhythmus nicht verliert?


Log in to reply